mdPROJECTTIMER - Die etwas andere Zeiterfassung!  
 
 
 
     
Was ist Zeiterfassung?
Unter Zeiterfassung versteht man im allgemeinen die Erfassung von Zeitdaten (Beginn und Ende/Dauer) durch Maschinen. Die Erfassung von Zeitdaten gehört zu den verschiedenen Bereichen der Betriebsdatenerfassung (BDE). Wir erweitern diese allgemeine Definition um Projektzugehörigkeit und Dokumentation der erfassten Zeitdaten, was vor allem im Dienstleistungsbereich wichtig ist.
 
Die klassische, elektronische Zeiterfassung sieht häufig so aus: Über separate Hardware-Terminals werden Zeiten (Anwesenheitszeiten/Auftragszeiten) erfasst und mit einem zentralen Rechner abgeglichen, der auch dazu dient, die gesammelten Daten zu korrigieren und auszuwerten.
 
Dieser Ansatz ist für Handwerks- und Produktionsbetriebe in der Regel vollkommen ausreichend, da dort hauptsächlich nur auftragsbezogen gearbeitet wird (häufig gibt man an den Terminals nur die Auftragsnummer ein und bucht so die laufende Zeit auf den zugehörigen Auftrag).
 
Der Dienstleistungsbetrieb unterscheidet sich aber erheblich zu Handwerks- und Produktionsbetrieben – auch im Bereich Zeiterfassung:
  • Dienstleistungen müssen dokumentiert werden (Tätigkeitsnachweis)
  • Viele verschiedene Tätigkeiten erfordern eine feinere Abstufung bei der Erfassung
  • Die Erfassung vieler kleiner Tätigkeiten muss sehr schnell und vor allem einfach und übersichtlich erfolgen
  • Die Erbringung von Dienstleistungen geht oft mit zusätzlichen Kosten einher (z.B. Fahrkosten)
  • Zeiten und Kosten müssen überwacht werden können (Limit-Überschreitungen)
 mdPROJECTTIMER erfüllt die speziellen Anforderungen im Dienstleistungsbereich und bietet durch die einfache und schnelle Handhabung zahlreiche Vorteile.
 
 
     
 
 
  Copyright © 2006-2017 CASIC Ltd. • Home • Impressum